Mittwoch, 13. Dezember 2017

Neuland für mich...



wie schon im vorletzten Post berichtet,
war ich im November sehr viel unterwegs...
ich habe neben dem Letteringkurs bei Claudia
auch noch einen Kurs mit Skulpturen aus Pappmache 
bei Juliana Schmidt besucht...
auf Juliana bin auf einem Markt im Sauerland
gestoßen, den ich besucht habe...
ihre "schrägen" Figuren und Skulpturen
sind mir gleich aufgefallen...
sie fertigt diese aus Beton oder Pappmache´,
seit neustem auch aus Keramik...
ganz besonders gefielen mir ihre Figuren
aus Pappmache´...
als  ich dann gelesen habe, dass sie einen Kurs gibt
habe ich mich gleich angemeldet...

das Haus von ihr ist leicht zu finden...
denn schon vor dem Haus stehen Figuren aus Beton...

 

hier in der Gartenhütte fand der Kurs statt...


wir konnten an 3 Samstagen eine Figur, einen Baum 
und ein Haus fertigen...
der Betonsockel und das Innenleben aus geschweißten
Drähten hatte Juliana bzw. ihr Mann 
schon für uns vorbereitet...


bis so eine Figur fertig ist,
sind unglaublich viele Arbeitsschritte nötig...

 




hier muss noch einiges geformt und geschmirgelt werden...
noch kann man nur erahnen wie sie mal aussehen wird...


Liane ist hier schon beim vorletzten Schritt...
das Anmalen der Figur...


zwischendurch wurde erzählt und gelacht...
Julianes Mann hat leckere Waffeln und Kekse für uns gebacken...


ein Blick ins Haus durften wir auch werfen...
ganz besonders hat es mir diese gemütliche Nische
 im Wohnzimmer angetan...


 überall hängen ihre Bilder...


 und stehen ihre Skulpturen...

 

ich fand es dort sehr gemütlich...

 

auch diese Engel finde ich toll...



neugierige Nasen schauten aus den Ecken hervor...


draußen "wuchsen" Keramikpilze...


es gab unglaublich viel zu entdecken...
jeden Samstag habe ich was Neues entdeckt...

diese Kurs hat mir auch sehr viel Spaß gemacht...
ich hätte nie gedacht, dass es soviel Arbeit ist...
wir haben alle 3 Tage
 zügig und auch intensiv gearbeitet...

die Bilder meiner Arbeiten hänge ich die Tage noch an...
ich habe alles bereits im Fenster dekoriert...
aber ich muss  noch vernünftige Fotos machen,
wenn das Wetter mitspielt ...

Vielen Dank Juliane für den schönen Kurs...
ich komme gerne mal wieder...

mehr über Juliane
schaut auch mal hier:


GLG...


PS: im nächsten Post werfe ich noch einen letzten Blick
für diese Jahr in die Erlebniswelt...























Kommentare:

  1. Liebe Anke… das hört sich richtig spannend an… einmal in ein anderes Metier reinschnuppern. Und dann noch in so einer schönen und gemütlichen Umgebung …
    Das das dann Spaß macht, kann ich mir sehr gut vorstellen… jetzt bin ich auf deine Ergebnisse gespannt!
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    heute fasse ich mich kurz, denn ich will schauen, schauen, zwischendrin lesen, dann wieder mit den Augen aufsaugen!
    Ich freue mich so sehr für dich, dass du dir diese Tage gegönnt hast.
    Spannend und soo zu dir passend! Ich freue mich auf deine Resultate!
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    hui, dass klingt ja spannend und sieht so toll aus.
    Ich beneide Menschen die 3D werkeln können.
    Eine schöne Art sich von Alltag (-sstress) rauszunehmen und abzuschalten.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  5. wow, muss einen tollen Kurs gewesen sein. Sieht auch ganz gemütlich aus drinnen. Annick

    AntwortenLöschen